Garten in London’s "Royal Academy of Arts" durch Tom Stuart Smith
Zurück zur Übersicht

Garten in London’s "Royal Academy of Arts" durch Tom Stuart Smith

SeptimA tonpflasterklinker in das zentrum von London

Garten in London’s "Royal Academy of Arts" durch Tom Stuart Smith

 

Produkte:
 
Tonpflasterklinker: SeptimA Anthrazit

  

Garten in London’s "Royal Academy of Arts" durch Tom Stuart Smith

Tom Stuart-Smith has created a new garden at the Royal Academy in the heart of London.

In a previously neglected space, closely surrounded by buildings and with very little natural light, the Keepers House Garden creates a lush green retreat and café seating area – just a few hundred meters away from the noise and bustle of Piccadilly Circus.   

Garten in London’s "Royal Academy of Arts" durch Tom Stuart Smith

Ein wesentlicher Bestandteil der Gartengestaltung ist die Nutzung von Vande Moortel-Pflastersteinen. Das SeptimA-Ziegelsteinformat harmoniert hervorragend mit dem umringenden Mauerwerk - während die Entscheidung für dunkles Anthrazit einen dezenten Hintergrund schafft und somit einen Kontrast zum lebendigen Grün der umringenden Pflanzen und Gräser bildet.

Die Pflastersteine wurden eng mit Mörtel verlegt, außerdem kamen Ziegelsteinstufen als Aufstieg zwischen den verschiedenen Ebenen des gepflasterten Bereichs zum Einsatz.

Der beengte Bereich mit zugangsbeschränkter Lagerfläche machte eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Generalunternehmen aus London – Sykes & Son – und der britischen Niederlassung von Vande Moortel erforderlich. Die Lieferungen wurden parallel zum Bauverlauf in kleinen, gesonderten Chargen durchgeführt.  

Garten in London’s "Royal Academy of Arts" durch Tom Stuart Smith
Der Garten steht Freunden, Förderern und Mitgliedern der Royal Academy täglich bis 16 Uhr offen, ab dieser Zeit ist er auch der Öffentlichkeit zugänglich. 
 
Der Keepers House Garden ist nicht die erste große Kooperation zwischen Tom Stuart-Smith und Vande Moortel. Auf der Blumenausstellung 2008 in Chelsea rückten der mit einer Goldmedaille und als bester der Ausstellung prämierte Laurent-Perrier-Garten von Tom die Ancienne Belgique-Pflastersteine von Vande Moortel in prominenter Weise in den Vordergrund.