Besinnliches Kirchengebäude mit natürlicher Ausstrahlung
Zurück zur Übersicht

Besinnliches Kirchengebäude mit natürlicher Ausstrahlung

Ein besonderer Ziegelstein für ein besonderes Projekt

Besinnliches Kirchengebäude mit natürlicher Ausstrahlung

Projekte

Renovierung Kirche Rijsenhout

 

Auftraggeber

Stadt Rijsenhout

 

Entwurf

ENZO architectuur & interieur ®

Leimuiderdijk 239
2154 MN Burgerveen 

 

Verblender

Nature7 Brick O

 

Tonpflasterklinker

Septima Salbei

 

Fotos: © Marjan Sins 

Besinnliches Kirchengebäude mit natürlicher Ausstrahlung

Die Architektur des neuen Kirchengebäudes beruht auf zwei Ausgangspunkten: den kräftigen Linien der ursprünglichen abgebrannten Kirche und dem Wunsch, das Gebäude zu einer wahren Begegnungsstätte zu machen.

Die tragenden Elemente im Grundriss des alten Gebäudes wurden hervorgehoben und bilden nun das Rückgrat der Kirche. Die Fassadenöffnungen in verschiedenen Höhen wurden hinzugefügt, um direkt und indirekt Tageslicht in das Gebäude einfallen zu lassen und die Funktion des Gebäudes als Gotteshaus zu unterstützen. Durch die verschiedenen Höhen erhält das Kirchengebäude eine stärkere Identität.  

Besinnliches Kirchengebäude mit natürlicher Ausstrahlung

Der schlichte Glockenturm, für den bereits 1969 eine Baugenehmigung abgegeben worden war, der aber niemals gebaut wurde, ist jetzt ein Wahrzeichen in Rijsenhout.

Der in einem stoßfugenlosen Zierverband mit zurückliegender horizontaler Fuge verarbeitete schlanke NATURE7-Fassadenziegel von Vande Moortel, Typ Brick O, unterstreicht die horizontale Linienführung der Architektur und bildet einen Kontrast zu den vertikalen Elementen.  

Besinnliches Kirchengebäude mit natürlicher Ausstrahlung
Die melierte graugrüne Farbe des Fassadenziegels mildert die Linien und integriert sich in die Umgebung einerseits und das Interieur andererseits. 
 
Über den hohen, einladenden Eingang betreten die Besucher den zentralen Begegnungsraum, der für mehrere Zwecke genutzt werden kann. Für die Innenausstattung dieses Raums haben wir uns für natürliche Töne und weiche Materialien entschieden, die in Kombination mit dem angrenzenden grünen Innenhof für eine angenehme, besinnliche Atmosphäre sorgen. Der Kirchenraum ist auf einen besonderen Altar ausgerichtet, hinter dem sich ein Besinnungsraum versteckt.
 
Die diagonale Ausrichtung des Raums fördert den gegenseitigen Kontakt. Neben dem Kirchenraum befindet sich ein zweiter großer Raum, der mit dem Kirchenraum verbunden werden kann. Auf der anderen Seite des Begegnungsraums befinden sich kleinere Räume, die für Versammlungen oder Treffen gemietet werden können.

 

Besinnliches Kirchengebäude mit natürlicher Ausstrahlung

Das Linienspiel des Kirchengebäudes wurde im Außenbereich fortgesetzt, der ebenfalls von ENZO entworfen wurde. Für das Pflaster wurde ebenfalls ein Stein von Vande Moortel ausgewählt.

Durch die Wahl der Septima Salbei-Klinker mit einem vergleichbaren Farbton geht die Linienführung des Gebäudes nahtlos in die direkte Umgebung über.