Vertikale Verarbeitung als Konzept
Zurück zur Übersicht

Vertikale Verarbeitung als Konzept

Verblender als Quelle der Kreativität eines neuen Schulgebäudes.

Vertikale Verarbeitung als Konzept

 

Architekt

Boltshauser Architekten
 


Verblender

Nature7 Brick O

 

Fotos: © Christian Schärer   

Vertikale Verarbeitung als Konzept

An der Nordseite der Sporthalle, auf dem Spielplatz der Grundschule wurde ein brandneues Gebäude aufgezogen. Das neue Schulgebäude beherbergt den Kindergarten und ist mit den erforderlichen Klassenräumen ausgestattet, sowie mit allen Einrichtungen, die die Lehrer für die optimale Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen.

Das neue Gebäude ist so ausgelegt, dass die Klassenzimmer sich in den oberen Stockwerken befinden, mit Lager- und Technikräumen im Erdgeschoss. Des weiteren befinden sich dort die Büros des Lehrpersonals, des Schuldirektors und Sozialarbeiters sowie ein Therapieraum, ein Musikraum, eine Kindertagesstätte und eine voll ausgerüstete Küche.  

Vertikale Verarbeitung als Konzept

Aus der symmetrischen Organisation der einfachen, kompakten Räume ergibt sich ein beinahe würfelförmiges Volumen. Um dem Ganzen einen spielerischen Charakter zu verleihen, haben die Wände eine leichte Drehung erhalten.

Dadurch, dass die Zimmer deutlich in eine Richtung orientiert sind und mit sekundärem Licht aus einem angrenzenden Klassenzimmer beleuchtet werden, entsteht an den Fassaden eine Abwechslung zwischen großen Fenstern und Verblenderflächen. So erhält das Ganze eine bestimmte Rhythmik und den Charakter eines Pavillons. 

Vertikale Verarbeitung als Konzept

Die Ausführung der Fassadenflächen ist ein Beweis für die uneingeschränkten kreativen Möglichkeiten, die Ziegel bieten. Durch die vertikale Verarbeitung des grün-grau geschmorten Ziegels Nature7 Brick 0 wird die Anmut des architektonischen Konzeptes besonders betont.

Da die Verblender nicht flach verarbeitet wurden, entstand ein Relief mit vertikalen Schattenfugen. In Kombination mit der natürlichen Nuance des Hand-Made Verblenders ergibt diese Verarbeitung ein sehr lebendiges Fassadenbild.