Bürogebäude verarbeitet mit Infinitum 3003. Der Ton ist angegeben!
Zurück zur Übersicht

Bürogebäude verarbeitet mit Infinitum 3003. Der Ton ist angegeben!

Die Verschmelzung von klassischer und innovativer Architektur

Bürogebäude verarbeitet mit Infinitum 3003. Der Ton ist angegeben!


Auftraggeber

Fam. Dautzenberg-Ottenburgs

 

Architekt

X-act Architecten bv bvba
 

Anlage

H&H Construct


Verblender

infinitum 3003

 

Verarbeitung

Wilderverband - dünnbett 8 mm    
 


Fotos: © Bart Gosselin 

  

Bürogebäude verarbeitet mit Infinitum 3003. Der Ton ist angegeben!

Wenn der Bauherr und der Architekt dieselbe Person sind, dann kann man sich durchaus auf das Resultat freuen. Es schafft immer wieder einzigartige Realisierungen mit viel Auge fürs Detail. Joeri Dautzenberg wollte für sein Büro X-act Architekten einen modernen Arbeitsplatz schaffen, der an seine bestehende Wohnung angelehnt sein sollte.

Als Architekt wollte er dem Entwurf seines Vorgängers allerdings keinem Abbruch tun. Das Wohnhaus aus den Fünfzigern und die Sicht darauf mussten vollkommen in Ehre gehalten werden.  

Bürogebäude verarbeitet mit Infinitum 3003. Der Ton ist angegeben!

Das Haus wurde mit einem erhöhten Keller gebaut, der 1 Meter über der Mähwiese gelegen ist. Dort, wo das Mauerwerk der Wohnung weiß angestrichen wurde, ist der Sockel mit braunroten Ziegelsteinen bestückt. Um den Vintage-Look der Wohnung zu erhalten, hat man sich dafür entschieden, ein Kellerstockwerk für das neue Geschäftsbüro zu nutzen.

Indem an der Vorderseite ein tiefer gelegener Innenhof mit eigenem Eingang geschaffen wurde, blieb die Wohnung unverändert. Darüber hinaus bietet der Innenhof genügend Lichteinfall, Raumgefühl und folglich einen angenehmen Arbeitsplatz.  

Bürogebäude verarbeitet mit Infinitum 3003. Der Ton ist angegeben!

Der neue Arbeitsraum ist eigentlich eine Fortführung des Sockels und befindet sich zu 3/4 unter der Erde. Angesichts dieser Situation entschied Joeri sich dazu, einen roten Ziegelstein zu verwenden, um das Ganze in die bestehende Wohnung zu integrieren. Die Wahl fiel letzten Endes auf einen roten handverarbeiteten infinitum 3003.

In diesem länglichen Format von Vande Moortel, mit einer Länge von 510 mm, fand er alle gewünschten Eigenschaften, um seinen Entwurf umzusetzen. Die Steine tragen das Hand-made-Zeichen und haben so eine sehr natürlich nuancierte und warme Farbe. Einen Mehrwert für das Neubauprojekt und der perfekte Anschluss an den Sockel des bestehenden Hauses.  

Bürogebäude verarbeitet mit Infinitum 3003. Der Ton ist angegeben!

Die Länge des infinitum 3003 gibt der Konstruktion einen modernen und zeitgenössischen Farbton und zusätzliches Raumgefühl. Um diese Aspekte völlig zur Geltung zu bringen, wurde auch die Verarbeitung bis ins kleinste Detail gepflegt. Der Architekt entschied sich dazu, die Mauern nicht auszufugen, um so das Farbspiel gänzlich zum Ausdruck zu bringen.

Sie wurden in wildem Verband mit einer Fuge von 8mm aufgezogen. Trotz des wilden Verbands wurden nur volle Ziegelsteine eingemauert. Der Horizontalität des Steins wurde so noch mehr Nachdruck verliehen. Das nennen wir Liebe zum Detail!