Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker
Zurück zur Übersicht

Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker

Subtile Farbvariationen der Tonpflasterklinker schaffen innen und außen eine warme Atmosphäre

Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker

Projekt

Dockx Bruxsel, Einkaufs- und Erholungskomplex in Brüssel, in der Nähe der Van Praetbrug  

Bauherr

Equilis

Architekt

ART & BUILD (B)

Technische Studie Statik: TPF (B) 

TPF (B)

Bauunternehmen

BESIX-BPC, (Subunternehmen VIABUILD)

Tonpflasterklinker

SeptimA mix: 40 % Mahagoni, 40 % Kastanie, 10 % Olive en 10 % Taupe

Verarbeitung

innen im Läuferverband mit beigefarbenen Fugen, außen im Fischgrätverband mit Rheinsand 

Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker

Der architektonische Komplex Docks Bruxsel ist Teil eines umfangreichen Stadtprojekts: die Transformation einer verlassenen Industriewüste in ein neues lebendiges und dynamisches Viertel am Stadtrand. 

Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker

Dockx Bruxsel wurde als Stadtviertel konzipiert, das sich aus Straßen, Plätzen und Gebäuden zusammensetzt, die auf Handel und Freizeit ausgerichtet sind.

Die Pflasterung mit Tonpflasterklinkern stellt eine natürliche Verbindung mit der Umgebung her und fördert eine sanfte Mobilität. 

Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker

Der historische Kontext des Standorts war für den Einsatz der Tonpflasterklinker bestimmend. Dabei musste sowohl der industrielle Charakter erhalten als auch eine städtische unverbindliche Ausstrahlung gewährleistet werden. Außerdem verlangte das kommerzielle Projekt sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einen hohen Nutzungskomfort.

Die subtilen Farbvariationen in der Pflasterung unterstreichen die warme, angenehme und gemütliche Atmosphäre, die hier gewünscht ist. Die rostbraunen Töne des Tonpflasterklinkers SeptimA Kastanie und Mahagoni bilden dazu die Grundlage, während die grauen SeptimA Taupe und Olive die Dynamik und Lebhaftigkeit betonen.  

Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker

Die Kontinuität zwischen innen und außen war für das architektonische Konzept von großer Bedeutung. Tonpflasterklinker passen mit ihren vielseitigen kreativen Möglichkeiten ausgezeichnet in dieses Konzept.

Im Außenbereich wird ein Fischgrätmuster verlegt und mit Rheinsand verfugt, während man sich für den Innenbereich für einen Läuferverband mit beigefarbenen Zementfugen entschieden hat. 

Architektonisches Einkaufszentrum „Docks Bruxsel" mit hervorragender Resonanz dank der Tonpflasterklinker

Die Pflasterung der Innenbereiche mit einem städtischen Look and Feel in einer kommerziellen

Umgebung ist in Brüssel einzigartig und neu. Dockx Bruxsel unterscheidet sich, hat in Brüssel eine eigene Identität und wird von einem großen Publikum positiv empfangen.